Stills-Young Band – Long May You Run

Da gibt es diverse Zusammensetzungen der vier Musiker David Crosby, Stephen Stills, Neil Young und Graham Nash. Für mich war die fruchtbarste und interessanteste diese hier, Neil Young und Stephen Stills. Stephen Stills war mir von den Supersession des Al Kooper ein Begriff und ich wusste wie gut er Gitarre spielen konnte. Neil Young war ein guter Songwriter und die beiden passten einfach zusammen.
Was sich an Songs auf “Long May You Run” versammelte gehörte zum Feinsten von dem was Neil Young komponiert hat. Den Titelsong, Midnight On The Bay, Ocean Girl oder Fontainebleau kann ich mir heute noch anhören. Die Songs von Stephen Stills sind zwar nicht von der gleichen kompositorischen Qualität, aber auch sie s:ind alles andere als schwach.
Geholfen haben Neil Young und Stephen Stills:

Joe Lala: perc. (Blues Image)
Jerry Aiello: keyb. (unter anderen PGE, sprich Pacific Gas & Electric)
George “Chocolate” Perry: bass
Joe Vitale: drums, flute

Die Songs:

1. Long May You Run
2. Make Love To You
3. Midnight On The Bay
4. Black Coral
5. Ocean Girl
6. Let It Shine
7. 12/8 Blues (All The Same)
8. Fontainbleau
9. Guardian Angel

Das Album wurde 1976 aufgenommen.

(Visited 10 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 5 =