Etta James - Matriarch Of The Blues

Etta James – Matriarch Of The Blues

Das Album von 2000 ist vollgepackt mit bluesigen Cover von Dylan, den Rolling Stones, Ray Charles, CCR, Leiber – Stoller und anderen. Etta James packt hier alles aus was sie zur “Matriarchin – Mutter des Blues” in den Ohren von Jerry Wexler gemacht hat.
Anspieltipps sind „Born On The Bayou“ oder der berühmte „Hound Dog“, man fragt sich hier: wer ist Elvis? Jeder Freund eines gepflegten Blues sollte dieses Album anhören. Es taucht neuerding häufig auf dem Grabbeltisch oder als Sonderangebot auf. Mein Tipp: zuschlagen!

Die Songs:

Serve Somebody
Don’t Let My Baby Ride
Rhymes
Try A Little Tenderness
Miss You
Hawg For Ya
You’re Gonna Make Me Cry
Walking the Back Streets
Let’s Straighten It Out
Born On The Bayou
Come Back Baby
Hound Dog

(Visited 12 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × vier =