Jesse Colin Young – Songbird (1975)

Songbird ist unglaublich, für mich eine Inselplatte, vollbesetzt mit lauter Palmen, umrandet mit allerfeinstem, in der Sonne glitzerndem Sandstrand. Songbird ist aber auch wie endlose scheinende Prärie, oder wie erfrischender Wald in dem dir der Duft von Tannennadeln in die Nase steigt. Oder wie eine Spelunke, bevölkert mit hemdsärmligen Gestalten, irgendwo in einem vergessenen Nest im Hinterland Kaliforniens. Und wenn ich mir “Daniel” anhöre, dann entführt mich dessen ausuferndes Brass-Arrangement auf die höchsten Höhen der Rocky Mountains, führt mich über schmale Grate an dessen Seiten sich tiefe Abgründe auftun…

Der Singer/Songwriter Jesse Colin Young hatte sich ’75 ganz schön weit entfernt von den oft spartanisch gestalteten Aufnahmen der Youngbloods. Der Sound war ausgefeilter geworden, bestand aber immer noch aus einer Melange aus Folk, Country, Rock und Pop. Typisch Westcoast eben, typisch für die Zeit Mitte 70er als in Übersee Doobie Brothers, Eagles und Co. die Macht übernahmen. “Josiane” und “Sugar Babe” aus der Zeit mit den Youngbloods wurden mit Neueinspielungen bedacht, aber Songs wie “Slick City”, “Before You Came” oder ‘Til You Came Back Home Again” brauchten sich nicht hinter Jesse Colin Young’s früheren Kompositionen zu verstecken. Das schon erwähnte “Daniel” geriet zu einem gelungenen Ausflug in jazzige Gefielde und “Sugar Babe”… ja… “Sugar Babe” ist für mich persönlich auch in der Neuauflage, mit seinem aus Mandoline, Elektropiano und Pedal Steel geschneiderten Mantel bereits zum zweiten Mal so etwas wie ein Klassiker geworden.

Songbird ist wie vielen anderen Platten von Jesse Colin Young der grosse kommerzielle Erfolg verwehrt geblieben, meist blieben sie irgendwo auf halber Strecke in den Charts hängen. Trotzdem ist dieses Album ein Juwel, eine kleine Kostbarkeit die zu entdecken sich lohnt.

LONG LIVE WESTCOAST MUSIC!
mellow

 

Jesse Colin Young – Songbird
(LP, Warner Brothers, 1975 / CD, Sheridan Square, 2004)
1. Songbird
2. Before You Came
3. Daniel
4. Josiane
5. Again
6. Slick City
7. ‘Til You Come Back Home
8. Sugar Babe
9. Motorhome

Jesse Colin Young – Vocals, Guitar & Mandolin
Scott Lawrence – Keyboards
Jeff Myer – Drums & Percussion
Kelly Bryan – Bass
Jim Rothermel – Flute, Saxophone & Clarinet
Ron Stallings – Tenor Saxophone
Peter Walker – Trumpet
Ted Ashford – Horn Arrangements
John Tenney – Fiddle
Hank De Vita – Pedal Steel
Suzi Young – Vocals
Jerry Corbitt – Vocals

(Visited 27 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 4 =