Los Lobos - The Neighborhood

Los Lobos – The Neighborhood

Los Lobos lernte ich durch den Film „La Bamba” kennen. Hier waren sie die Interpreten des Titelsongs. Das erste Album was mir von Los Lobos in die Finger fiel war „This Time“. Nichts auf „This Time“ hatte etwas mit dem Song “La Bamba” zu tun. Das Album Nummer 2 fand ich in einer Ramschkiste für 1 €. Es war schon mehr meine Welt als „This Time“. Weniger experimentell und dafür bodenständiger, bluesiger und melodischer. Eines meiner schönsten Schnäppchen und der Einstieg in die Welt von Los Lobos. Mittlerweile stapeln sich bei mir die CDs von Los Lobos, geschätzte zwanzig werden es sein.

Auf „The Neighborhood“ ist die Mischung der Stile interessant. Im Grunde sollte für jeden Besucher des Rockzirkus etwas dabei sein. Der erste Song ist ein Blues und dann geht es weiter mit Countryrock, Americana, Rock im Stil der Waterboys, Rock ‚n‘ Roll, Folk und sogar Cajun oder Zydeco sind zu hören. Die Musik ist zum großen Teil gitarrenlastig, was aber nicht übertrieben wirkt.

Los Lobos sind musikalisch gesehen eine der vielseitigsten und am besten harmonierende Band in meiner Sammlung. Es gibt keinen Ausfall auf dem Album. Jeder Song sitzt und packt einen sofort.  Cover sucht man auf dem Album vergebens, alle Songs sind Eigenkompositionen.
Entstanden ist „The Neighborhood“ 1990 unter Mithilfe von John Hiatt, Jim Keltner, Levon Helm, Jerry Marotta und einigen anderen.

Los Lobos waren auf “The Neighborhood“:

David K. Hildago: guit., accordion, bass, banjo, violin
Cesar J. Rosas: voc., guit.
Louis F. Perez Jr.: drums
Conrad R. Lozano: bass, voc.
Steven M. Berlin: sax.

Die Songs mit den Gastmusikern in Klammer:

Down on the Riverbed
(Jerry Marrota: drums, Danny Timms: keyb., Alex Acuña: shekere, John Hiatt: voc.)

Emily
(Jim Keltner: drums, Levon Helm: voc., mandolin)

I Walk Alone
(Alex Acuña: hand drums, Jerry Marrota: drums)

Angel Dance
(Mitchel Froom: harmonium, Alex Acuña: perc.)

Little John of God
(Levon Helm: voc.)

Deep Dark Hole
(Jim Keltner: perc.)

Georgia Slop
I Can’t Understand

Giving Tree
(Jim Keltner: drums)

Take My Hand
(Jim Keltner: drums, John Hiatt: voc.)

Jenny’s Got a Pony
(Jim Keltner: drums, perc.)

Be Still
(Jim Keltner: drums, Danny Timms: piano))

The Neighborhood
(Jim Keltner: drums, perc.)

(Visited 49 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

13 − fünf =