Pacific Gas & Electric - Are Your Ready?

Pacific Gas & Electric – Are Your Ready?

Das Album “Are You Ready?” bietet Soul, Funk und Rock und jede Mischung dieser Stile. Die Stimme von Charlie Allen war das Markenzeichen der Band. Zu der Soulstimme gesellten sich zwei Gitarren, ein Bass und die Drums des ehemaligen Mitglied von Canned Heat, Frank Cook.

Are Your Ready?” ist für mich der schönste Song des Albums. Als Singleauskopplung kam er bis auf Rang 14 der Billboard Charts und in Deutschland auf den 16. Platz der Hitparade, wen es interessiert, in der Schweiz bis auf Platz 9. Es war der größte Hit der Band. Geschrieben wurde er von Charlie Allen und dem Produzenten des Albums, John Hill.
Hawg For You“ von Otis Redding kommt bluesig daher, bevor man mit „StaggoleeTaj Mahal zu hören glaubt. „The Blackberry“ von den Isley Brothers ist ein Art Sprechgesang, bluesig mit viel Soul. Noch mehr Soul und Rock gibt es mit „Love, Love, Love, Love“. “Mother Why Do You Cry ?” kommt ohne Rock, dafür mit viel Blues und Seele.
Elvira“ erinnert wieder an Taj Mahal und ist ein Blues mit viel Tempo, sehr funky! Eine Gemeinschaftsproduktion der Band, die einzige auf dem Album. „Screamin’“ wurde unüberhörbar von einem Bassisten, Brent Block, komponiert. Ein harter, den ganzen Song begleitender Riff, dazu eine fetzige Gitarre und die Stimme von Charlie Allen. „When A Man Loves A Woman“ kennt jeder, aber auch diese Coverversiojn hat eine Lebensberechtigung.

Are You Ready?“ war bereits das dritte Album der Band und sollte in dieser Formation auch das letzte sein. Der Titelsong wurde zum großen Erfolg von Pacific Gas & Electric. Leider war kurze Zeit später Schluss. In der Band spielten Schwarz und Weiß gemeinsam, das passte einigen Rassisten nicht. Der Höhepunkt war bei einem Gig in Raleigh, hier wurde die Band sogar mit Schusswaffen bedroht!

Pacific Gas & Electric lösten sich zwar auf, Charlie Allen machte erst mit Pacific Gas & Electric Starring Charlie Allen weiter und dann unter dem Namen PG&E. Vergleichbar ist „Are Xou Ready?“ mit anderen Alben aus dieser Zeit von den Chambers Brothers oder Taj Mahal.

Die Mitspieler:

Charlie Allen: voc.
Brent Block: bass
Frank Cook: drums
Tom Marshall: guit.
Glenn Schwartz: guit.

Gäste:

Rusty Young: steel guit. (Poco)
John Hill: keyb.
The Blackberries:
Sherell Atwood, Merry Clayton, Venetta Fields, Delores Hall, Clydie King, Shirlie Matthews, Ginger Schakne, Lorna Willard

Die Songs:

Are You Ready?
Hawg for You
Staggolee
Blackberry
Love, Love, Love, Love, Love
Mother, Why Do You Cry?
Elvira
Screamin’
When A Man Loves A Woman

Die Alben “Get Int On“, “Live ‘N’ Kicking At Lexington” und “Pacific Gas & Electric” wurden bereits im Blog vorgestellt.

(Visited 57 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert