Spirit - Rockpalast

Spirit – Live At Rockpalast – 04./05.03.1978 Essen, Gruga

Es war die zweite Rockpalastnacht in der Essener Gruga. Michael Chapman machte den Anfang, zu hören nur im Radio, dann kamen im TV Mothers Finest, Dickey Betts und als Höhepunkt Spirit.

Von Spirit kannte ich die ersten Alben und hatte sie in Vinyl. Nach der dritten Schallplatte verabschiedete ich mich vorübergehend von Spirit. Irgendwie passte mir das stilistisch nicht mehr. Mir ging es so wie Jay Fergusonund Mark Andes die damals Jo Jo Gunne gründeten.
Auf den Auftritt im Rockpalast war ich neugierig. Live kannte ich Spirit nicht, wusste aber von berüchtigten Jams des Randy California.

Spirit - Made In GermanyDer Auftritt im Rockpalst wurde natürlich auf Tonband, VHS und Kassette gleichzeitig mitgeschnitten und nicht selten angehört! Damals kam in der gleichen Besetzung eine Schallplatte auf den Markt und die wurde sofort gekauft. Es war nicht das Konzert im Rockpalast, die Songs waren allerdings nahezu identisch. Jahre später erschien eine CD „Made In Germany“, aber auch darauf war nicht der Gig im Rockpalast. Mit dem Titel wollte man wohl nur Geld machen.

Es wurde Zeit das Original zu veröffentlichen. Der WDR brachte erst das Video auf den Markt und 2010 endlich auch die entsprechende CD. Schade nur, es fehlen einige Songs! Ein paar Euros mehr hätte wohl jeder Fan für das vollständige Konzert ausgegeben. WDR, das war schwach von dir, ganz schwach! Trotzdem lohnte sich die Anschaffung. Soundtechnisch ist die CD ordentlich, was man von dem Video nicht sagen kann.

Nachtrag: der WDR hat keine Kosten und Mühen gescheut das gesamte Konzert auf DVD und CD veröffentlicht! Aus der einen CD wurden zwei!

Spirit Rockpalast

Wer die späteren Spirit mag, der sollte sich die Rockpalast DVD mit den zwei CDs als Beilage  anschaffen. Bei mir stehen bisher nur die einzelne DVD und die gekürzte CD in der Sammlung, das wird sich irgendwann ändern. Der Nachkauf wurde notwendig da mittlerweile die Tonbandaufnahmen nicht mehr funktionieren. Die Bänder wurden jahrelang nicht abgespielt und verklebten wahrscheinlich. Vor einiger Zeit probierte ich es aus, aber der Ton war zu leise. VHS wurde schon vor langer Zeit gegen DVD ausgetauscht, ebenso der Kassettenrecorder gegen einen CD-Player.

Die Band:

Randy California: voc., guit
Larry Fuzzy Knight: bass
Ed Cassidy: drums

Die Songs:

Rockpalast Jam
Mr. Skin
Nature’s Way
Like A Rolling Stone
Hollywood Dream*
1984
Looking Down From A Mountain*
Hey Joe*
Animal Zoo*
Love Charged*
It’s All The Same
I Got A Line On You
All Along The Watchtower
Wild Thing
Downer
If I Miss This Train/Rockpalast Jam (mit Dickey Betts)

* fehlen auf der einzelnen CD

(Visited 38 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

19 + 9 =