Budgie – Bandolier (1975)

Epochal und prägend, für mich jedenfalls ist Bandolier eines der prägnantesten Alben von Mitte Seventies. Verstanden hatte mich damals keiner meiner Kumpels als ich diese LP anno ’75 anschleppte und von einem aussergewöhnlichen Werk zu schwärmte. Was soll denn da so riesig sein an dieser zappelig/nervösen Baustelle? Und dann erst der Sänger… uff… Disneys quakender Enterich oder so wurde hinter meinem Rücken geraunt. No chance, meine Bekehrungsversuche verpufften, keiner schenkte mir und Budgie Gehör. Banausen alle miteinander und ich offenbar ein abgedrehter Sonderling mit aus dem Ruder gelaufenen Geschmackssinn. Manchmal zweifelte ich schon, ob mit mir alles stimmt…

Wie gesagt, das Trio aus dem walisischen Cardiff zündete mit dieser grandiosen Platte eine Ohrgranate in meinen Lauschern, verursachte eine gewaltige Explosion die bis zum heutigen Tag nachhallt. Folkig softe Einschübe gab es bei Budgie schon vorher, aber hier fügte das Powertrio seinem grundsätzlich harten Riffing zusätzlich eine funky Komponente hinzu, verliess den sicheren Pfad, wagte sich auf ein neues Gelände. „Slipaway“, da erzittern die Easy-Listening-Lifttüren, Sergio Mendez lüftet aus weiter Ferne seinen Hut zum Gruss. „Who Do You Want For Your Love?“, amerikanisch und soulgetränkt beginnend um sich dann in einen typischen, vielschichtigen Budgie-Rocker zu verwandeln. Und dann sowas wie „Napoleon Bona-Part“ mit seiner Folk-Einleitung, dem Übergang zur Ballade, das stampfende, gitarrenbedampfte Finale.

Burke Shelley hatte mir mit Bandolier ein grossartiges Ei ins Nest gelegt, ein goldener Wurf sozusagen, eine der Scheiben die immer parat steht falls ich mal auf eine Insel umziehen müsste. Und überhaupt, heutzutage würde ich eventuelle Kritiker ohne lange zu überlegen zum Arzt schicken, denn wer die Bandolier-Eruptionen nicht hört und spürt, der sollte dringendst einen Ohr- oder Herzspezialisten aufsuchen…

LONG LIVE ROCK!
mellow

 

Budgie – Bandolier (LP, 1976, MCA / diverse CD-Editionen)
1. Breaking All the House Rules
2. Slipaway
3. Who Do You Want for Your Love?
4. Can’t See My Feelings
5. Ain’t No Mountain
6. Napoleon Bona-Part One / Napoleon Bona-Part Two

 

(Visited 29 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × vier =