Marvin Gaye – The Master 1961 – 1984

Marvin Gaye – The Master 1961 – 1984

Seit einigen Jahren gibt es diese Earbooks. Mittlerweile stehen eine Reihe dieser Bücher in meinem Regal. Eines davon ist „Marvin Gaye – the masters 1961 – 1984“. Über Marvin Gaye und seiner Alliance mit Tammi Terrell gibt es bereits einen Beitrag im Blog. In diesem Beitrag wird zum Schluss erwähnt, dass das Werk von Marvin Gaye sehr umfangreich ist und man es etappenweise ergründen soll. Es ist richtig, die Musik von Marvin Gaye änderte sich über die Jahre sehr stark. Von den Schmusesongs der Anfänge ging es bis zu politischen Songs. Genau um diese einzelnen Phasen kennen zu lernen, ist dieses Earbook geeignet.

In „Marvin Gaye – the masters“ liegen vier CDs und die sind randvoll gepackt mit Aufnahmen aus den Anfängen seiner Karriere bis zu den letzten Aufnahmen vor seinem Tod.

Der bürgerliche Namen von Marvin Gaye ist Marvin Pentz Gay, Jr. . Das „e“ hinter dem Gay kam später und “Gaye” wurde sein Künstlername. Was „Gay“ im Englischen bedeutet, sollte bekannt sein und war mit Sicherheit kein geeigneter Name eines Musikers der Karriere machen wollte. Marvin Gaye lebte vom 2. April 1939, geboren in Washington D.C., bis zum 1. April 1984 als ihn sein Vater im Streit erschoss. Ironischerweise war die tödliche Waffe ein Geschenk von seinem Sohn.

CD Nummer 1 beginnt mit den ersten Aufnahmen aus 1962 und Songs aus dem Album „Stubborn Kind Of Fellow“ und endet mit Songs aus „Moods Of Marvin Gaye“ von 1965. Die zweite CD beschäftigt sich zum großen Teil mit den Duetten Marvin Gaye / Kim Weston und Marvin Gaye / Tammi Terrell. Die Reihenfolge der Songs ist chronologisch, der letzte Song wurde 1969 aufgenommen. Es geht 1970 weiter mit Songs aus dem Album „What’s Going On“. Einige der Song, mit einer weiteren Partnerin, Diana Ross, gelangten ebenfalls auf die dritte CD. Der vorletzte Song auf der vierten CD ist das bekannte „Sexual Healing“ vom Album „Midnight Love“. Der letzte Song stammt schließlich von einem noch unveröffentlichten Album.

Es gibt reichlich Beispiele aus den einzelnen musikalischen Phasen von Marvin Gaye, man sich dadurch einen guten Überblick machen . Natürlich gehört zu einem Earbook noch viel mehr. Es sind Zitate von Musikern und Kritiker abgedruckt, eine ausführliche Biographie und zahlreiche Fotos. Das gesamte Buch umfasst etwas mehr als 100 Seiten! Zurzeit wird es im einschlägigen Handel um die 10 € angeboten! Das ist weit unter Wert.

CD 1:

Stubborn Kind Of Fellow
Pride And Joy
Hitch Hike
Wherever I Lay My Hat (That’s My Home)
What Do You Want With Him
Once Upon A Time (Marvin Gaye & Mary Wells)
What’s The Matter With You Baby (Marvin Gaye & Mary Wells)
Can I Get A Witness
Couldn’t Ask For More
You’re Wonderful
I Wonder
You’re A Wonderful One
It’s Got To Be Love
Try It Baby
Leavin’
My Love For You
How Sweet It Is (To Be Loved By You)
Baby Don’t You Do It
Just Like A Man
Pretty Little Baby
Talk About A Good Feeling
Marvin Gaye– I’ll Be Doggone
Marvin Gaye– Little Darling (I Need You)
One More Heartache
Ain’t That Peculiar
You’re The One For Me
Take This Heart Of Mine
Your Unchanging Love

CD 2:

It Takes Two (Marvin Gaye & Kim Weston)
I Couldn’t Help Falling For You (Marvin Gaye & Kim Weston)
Lonely Lover (Alternate Mix)
Without Your Sweet Lovin’
Ain’t No Mountain High Enough (Marvin Gaye & Tammi Terrell)
If I Could Build My Whole World Around You (Marvin Gaye & Tammi Terrell)
Your Precious Love (Marvin Gaye & Tammi Terrell)
If This World Were Mine (Marvin Gaye & Tammi Terrell)
Without You (My World Is Lonely)
Together We Stand (Divided We Fall)
You
Chained
I Heard It Through The Grapevine
You’re What’s Happening (In The World Today)
This Love Starved Heart Of Mine (It’s Killing Me)
Ain’t Nothing Like The Real Thing (Marvin Gaye & Tammi Terrell)
Keep On Lovin’ Me Honey (Marvin Gaye & Tammi Terrell)
You’re All I Need To Get By (Marvin Gaye & Tammi Terrell)
Too Busy Thinking About My Baby
More Than A Heart Can Stand
How Can I Forget
That’s The Way Love Is
Yesterday
The End Of Our Road
Good Lovin’ Ain’t Easy To Come By (Marvin Gaye & Tammi Terrell)
What You Gave Me (Marvin Gaye & Tammi Terrell)

CD 3:

What’s Going On
Save The Children
Mercy Mercy Me (The Ecology)
Inner City Blues (Make Me Wanna Holler)
I’m Going Home (Alternative Mix)
Piece Of Clay
You’re The Man, Parts I & II
Marvin Gaye– Checking Out (Double Clutch)
Trouble Man
Let’s Get It On
Come Get To This
Just To Keep You Satisfied
Pledging My Love (Diana Ross & Marvin Gaye)
My Mistake (Was To Love You) (Diana Ross & Marvin Gaye)
Distant Lover (Live)
I Want You
After The Dance

CD 4:

Got To Give It Up, Part I
Here, My Dear
When Did You Stop Loving Me, When Did I Stop Loving You
Anger
Anna’s Song
A Funky Space Reincarnation
When Did You Stop Loving Me, When Did I Stop Loving You (Reprise)
She Needs Me
Why Did I Choose You
Life Is For Learning
Funk Me
Love Me Now Or Love Me Later
Ego Tripping Out
The Star Spangled Banner
I Heard It Through The Grapevine (Marvin Gaye &. Gladys Knight)
Rockin’ After Midnight
Sexual Healing
The Lord’s Prayer

(Visited 44 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 3 =