Savage Rose

The Savage Rose – The Savage Rose (Same)

Das Debut der Savage Rose ist ein Meilenstein der dänischen Rockgeschichte. Das Album stand in den dänischen Chart vor Sgt. Pepper!

Man kann sich darüber streiten ob nun In The Plain besser ist und ob die Stimme von Annisette erträglich ist, aber mir gefallen sowohl Stimme als auch Album. Jazzig, poppig und manchmal auch etwas schmalzig, wenn z.B. Annisette mit Kinderstimme singt. Mit Blues haben die Songs nichts zu tun. Erschienen ist es 1968 auf Polydor.

Musikalisch gesehen wird hier ganz großes Kino geboten, deutsche Gruppen auf diesem hohen Niveau fallen mir aus 1968 nicht ein. Mir ist auch unverständlich warum die Savage Rose nicht bereits mit dem Debut international ins große Geschäft eingestiegen waren. Der Nachfolger, In The Plain, erlangte zumindest wegen des Songs Long Before I Was Born, eine gewisse Bekanntheit.

The Savage Rose waren im Grunde die Geschwister Koppel und eben diese Annisette mit der berüchtigten hohen Stimme.

Die Musiker:

Anders Koppel: keyb.
Thomas Koppel: keyb.
Ilse Marie Koppel: harpsichord
Annisette: voc.
Jens Rugsted: bass
Flemming Ostermann: guit.
Alex Riel: drums

Die Songs:

1. Your Sign My Sign
2. Open Air Shop
3. You Be Free
4. Oh Baby Where Have You Gone
5. A Girl I Knew
6. Everybody Must Know
7. Savage Rose
8. Her Story
9. White Swan’s Marriage Clothe
10. Sleep
11. You’ll Be Alright

(Visited 21 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs − zwei =