Roy Buchanan – Loading Zone

Roy Buchanan – Loading Zone

Roy Buchanan ist der unumstrittene Master Of The Telecaster (Na gut, da gab es noch einen Albert Collins, einen Steve Cropper, Wilko Johnson, Jeff Beck und …)! Er machte den Sound der Fender Telecaster zu seinem Markenzeichen.
Keine Ahnung warum der Typ nicht populärer wurde, Die Rolling Stones wollten ihn als Nachfolger von Brian Jones, er lehnte ab. Seine Platten waren nie der große Renner, immer irgendwie anders als es die Käufer gerade wollten. Ein guter Sänger war Mr. Buchanan auch nicht gerade und absolut kein Showman. Er stellte sich auf die Bühne und spielte seine Gitarre, sonst nichts.
Auf der Loading Zone holte sich der Meister so bekannte Musiker wie Stanley Clarke oder Donald „Duck“ Dunne am Bass, Jan Hammer an den Keyboards oder Steve Cropper für die Rhythmusgitarre. Den Gesang übernahm auf einem der Höhepunkte des Albums, The Circle, Scott Mussmanno.
Ein weiterer Höhepunkt sind die „Adventures Of Brer Rabbit And Tar Baby“. Ein Instrumental im Stil eines Ragtime mit ausschließlich Stanley Clarke und Roy Buchanan. Wenn Höhepunkte, dann darf natürlich „Done Your Daddy Dirty“ nicht fehlen.
Die Loading Zone gehört unter meine Top 153 Alben. Stilistisch etwas Blues, eine Prise Countryrock, einen Schuss Rock, etwas Soul und jede Menge Roy Buchanan mit seiner Telecaster. Wer sich für Roy Buchanan anfängt zu interessieren, die Loading Zone ist ein guter Einstieg.

Die Songs:

Loading Zone – 1977
The Heat Of The Battle
Hidden
The Circle
Adventures Of Brer Rabbit And Tar Baby
Ramon’s Blues
Green Onion
Judy
Done Your Daddy Dirty
Your Love

(Visited 22 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × drei =